Öffnungszeiten Mo.- Do. 7:00 bis 16:00 Uhr  

Fr. 7:00 bis 13:00 Uhr

Wände und  Decken Tapezieren mit Raufaser



Wohnung Kosten für Raufaserdecke streichen?

Raufaser tapezieren leicht gemacht

Raufaser ist eine Tapete, die eine besonders vielfältige Verwendung zulässt. Hergestellt wird sie aus Papier und Holzfasern und ist damit sowohl umweltfreundlich als auch gut für das Wohnklima. Raufaser ist atmungsaktiv und reguliert die Feuchtigkeit, so dass Allergikern diese Art von Tapete empfohlen wird. Raufasern gibt es in unterschiedlichen Strukturen. Eine grobe Raufasertapete kann auch Unebenheiten an der Wand kaschieren. Es gibt auch feine Raufasertapeten, die optisch an Putz erinnern und ganz neutral Eleganz in das Wohnzimmer bringen.

Muss man Raufaser tapezieren und streichen?

Um die Raufaser richtig anbringen zu können, müssen Sie zunächst den Raum vorbereiten. Die Möbel müssen dazu aus dem Raum entfernt werden oder in der Mitte des Raumes gesichert werden, indem sie zusammengestellt und mit weißen Bettlaken abgedeckt werden. Das schränkt allerdings immer den Tapezierraum ein und macht das Tapezieren komplizierter.

Raufaser tapezieren Kosten

Der gesamte Raum muss mit Malervlies und Folie abgedeckt werden. Die Tapete muss befeuchtet werden mit einem großen Malerpinsel oder einem Farbroller. Man kann auch einen Schwamm benutzen, mit dem man warmes Wasser mit Spülmittel aufträgt. Natürlich darf die Wand nicht zu feucht werden, denn sonst kann die neue Tapete nicht umgehend aufgetragen werden. Die Tapete kann nach dem Einweichen direkt abgezogen werden. Sollten dabei Löcher entstehen oder der Putz abfallen, muss anschließend vor dem Tapezieren gespachtelt werden. Die Verkleidungen der Steckdosen müssen abgenommen werden und die Öffnungen der Tapete abgeklebt werden. Wichtig ist auch die Sicherung abzuschalten, damit es mit der feuchten Tapete nicht zu einem Stromschlag kommt.

Raufaser-Tapeten

Die Vorteile im Überblick:

Rauhfaser Classic

Die klassische Struktur

Rauhfaser 51

so goss ist die Taten rolle 10,6 m²  20 Meiler länger und 0,53 meter breite

Rauhfaser Avantgarde

Die anregende Struktur

so goss ist die Taten rolle 10,6 m²  20 Meiler länger und 0,53 meter breite

Rauhfaser Sprint

 Die wohnliche Struktur

so goss ist die Taten rolle 10,6 m²  20 Meiler länger und 0,53 meter breite

Kosten für Raufaserdecke streichen?

Die Kosten für Raufaser betragen für 13 Quadratmeter ungefähr acht Euro. 200 g Tapetenkleister kosten 6 bis 7 Euro und reichen für ca. 20 Quadratmeter. Wenn der Raum vorbereitet ist wird der Tapetenkleister in einem großen Eimer angemischt. Das Mischungsverhältnis zwischen Wasser und Kleister muss genau eingehalten werden. Der Kleister muss dann etwas ruhen gelassen werden. Die Tapete wird auf eine Bahn zugeschnitten und dann mit einer ordentlichen Menge Tapetenkleister bestrichen, möglichst gleichmäßig. Mit Raufaser zu tapezieren ist im Prinzip genauso einfach wie andere Tapete, nur dass diese am Ende noch mit Farbe gestrichen werden muss. Die eingekleisterten Bahnen werden nach dem Kleistern ein Drittel zu zwei Drittel zusammengelegt und dann zum Einwirken liegengelassen. Gleichzeitig kann man drei bis vier Bahnen vorbereiten. Mit Zollstock und Bleistift wird die Linie für die erste Tapetenbahn eingezeichnet. Dann wird die Tapete geklebt. Die Bahn wird unter der Decke angelegt und dann nach unten ausgerollt. Mit einer Gummirolle können dann Wellen und Dellen ausgestrichen werden. Die Steckdosen müssen aus der Tapete freigeschnitten werden. Die Bahnen sollen nicht nur aneinanderstoßen, sondern ganz leicht überlappen.

Warum muss man die Raufaser streichen? Raufaser richtig tapezieren

Raufasertapete streichen ist ein Muss, weil die Tapete sonst nur gräulich durchscheint. Die Strukturtapete verträgt also eine ordentliche Portion Tapetenfarbe. 
Nach dem Tapezieren muss die Tapete einen Tag oder länger trocknen. Danach kann sie mit einer Malerrolle oder einem großen Pinsel in weiß oder in Farbe gestrichen werden. Raufasertapete streichen ist relativ einfach. Die beiden Arbeitsschritte "Raufaser tapezieren und streichen" nacheinander auszuführen ist also nicht ganz so schwer und kann sogar Anfängern gelingen.

Maler aus Frankfurt

Jetzt kostenloses Angebot 

einholen




Raufaser tapezieren und streichen: Preis

Die Decke zu tapezieren ist auch möglich, erfordert aber mehr Übung. Hier sollte man eine professionelle Malerfirma beauftragen. Auch die Decke über Kopf zu streichen ist nicht einfach und sollte von Profis übernommen werden. Wenn Sie nicht eine professionelle Malerfirma beauftragen, dann kann es sein, dass sich die Tapete löst oder sie nicht sauber verarbeitet wird.

Wie die Raufaserdecke streichen?

Wenn Sie sich entscheiden, das Raufaserdecke streichen selbst zu übernehmen, dann brauchen Sie eine Stielverlängerung, mit der Sie über Kopf streichen können.

Was kostet das Streichen und Tapezieren von Raufaser 

Um Decke und Wände zu streichen, benötigen Sie ungefähr 40 l Farbe für einen Raum von 20 Quadratmetern. Die Kosten liegen bei 100 €. Die Tapete nebst Kleister sollten um die 50 € kosten. Möchten Sie Ihre Raufaser einmal umstreichen, so verursacht das nur geringe Kosten, es sei denn, jemand hätte zuvor sehr dunkle Farbtöne verwendet. Dann muss ungefähr zweimal gestrichen werden. Das Tapezieren Raufaser ist leicht, wenn man es erst einmal geübt hat. 

Inspiration

Over 200 years of design & inspiration have gone into creating our stunning range of classic & contemporary furniture

Kontakt

Öffnungszeiten 

Mo.- Do. 7:00 bis 16:00 Uhr 

Fr. 7:00 bis 13:00 Uhr


Andymen  GmbH

Am Hetgesborn 10 A-B 

35510 Butzbach